Sie befinden sich hier

Inhalt

Veranstaltungen

23.02.2017 , 11:00–16:00 Uhr

Thementag: one fits all!? Freiwilligenmanagement (ein allgemeingültiges Modell) im Wandel

Die Grundlagen und die Praxis des Freiwilligenmanagements (FM) können inzwischen auf gut zwanzig Jahre Erfahrung zurückgreifen. Aktuell werden im Kontext des Engagements für Geflüchtete vielerorts neue Stellen für Freiwilligenmanager/innen geschaffen; auch werden Freiwilligenagenturen und Bürgerstiftungen verstärkt angefragt, um Organisationen bei der Koordination und Gewinnung von Freiwilligen zu unterstützen oder zu beraten.

Ist das Freiwilligenmanagement also inzwischen ein allgemeingültiges Erfolgsmodell? Oder braucht es auch hier ein ständiges prozesshaftes Überprüfen der Ziele und Visionen? Was braucht es an Qualitätskriterien, damit Freiwilligenmanagement zum gewünschten Ziel führt? Oder provokativ gefragt: Fördert es tatsächlich das bürgerschaftliche Engagement oder ist es auch ein an ökonomischen Kriterien ausgerichtetes Personalentwicklungsinstrument nur auf die Zielgruppe „Freiwillige“ bezogen? Wohin entwickelt sich also gerade das Freiwilligenmanagement? Und welche Bedeutung hat es für Freiwilligenagenturen und Bürgerstiftungen?

Diese Fragen zur theoretischen und praktischen Bestandsaufnahme des Freiwilligenmanagements stehen im Zentrum des Thementags. Er richtet sich an Kolleg/innen in Freiwilligenagenturen und Bürgerstiftungen, Freiwilligenkoordinator/innen und weitere interessierte Praktiker/innen.

Der Thementag ist eine Kooperationsveranstaltung von bagfa e.V., der Initiative Bürgerstiftungen (IBS) und der LandesEhrenamtsagentur Hessen (LEAH).

Ort

Landesehrenamtsagentur Hessen

c/o Landessportbund Hessen, Otto-Fleck-Schneise 4, 60528, Frankfurt/M.

Teilnahmebeitrag

€ 50,00

Teilnahmebeitrag für Mitglieder

kostenlos

Veranstaltungsflyer

Freie Plätze

genug

Anmeldeschluss

20.02.2017

Anmeldung

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon abgelaufen.

« zurück zur Übersicht

Kontextspalte