Sie befinden sich hier

11.12.2015

Mitglieder berichten: mein_lyrik. Junge Menschen schreiben über Engagement

„Engagiert, optimistisch und im Endeffekt sicher, dass kleine Dinge viel bewegen, so sieht die schreibende Jugend Braunschweigs die Welt“, fasst Eva-Maria Dennhardt von der Freiwilligenagentur Jugend-Soziales-Sport e.V.  die Ergebnisse des Wettbewerbs „mein_lyrik“ zusammen, mit dem die Freiwilligenagentur 2015 junge Menschen zwischen 14 und 24 Jahren dazu aufgerufen hatte, Texte zum Thema „Engagement“ zu verfassen. Dabei konnte es sowohl um das individuelle Engagement von jungen Menschen gehen als auch um Zivilcourage oder die Motivation etwas für andere zu tun.

Für den Aufruf wurde eigens ein Video erstellt, das auch für die Arbeit einer Freiwilligenagentur wirbt und das Sie weiterhin hier anschauen können.



Die 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Wettbewerbs konnten zwei Monate an einem Workshop des Braunschweiger Schriftstellers Axel Klingenberg teilnehmen. Entstanden sind dabei „Texte voll positiver Grundeinstellung und von erstaunlicher Qualität in den unterschiedlichsten Formen“. Im November präsentierten die Finalisten des Wettbewerbs ihre Werke, dabei gab es „Worte als Orte zum Wohnen“ und als“ Boten für Ohren“ (Ronja Linke, Gewinnerin des Wettbewerbs) zu hören. Die Autorinnen und Autoren brachte ihre Botschaften in wenigen Zeilen auf den Punkt oder schwelgten in liebenswerter Verspieltheit. Nachzuhören ist dies bei einem Mitschnitt der Preisverleihung. Und es bleibt spannend: Nächstes Jahr soll der Wettbewerb erneut starten. Weitere Berichte zum Wettbewerb und die Aufzeichnung der Preisverleihung finden Sie hier.
 .
Foto: Carina Räder