Sie befinden sich hier

10.11.2017

„Goldenes TÜV-Siegel“: Fünf Freiwilligenagenturen mit Qualitätssiegel ausgezeichnet

Berlin, den 06. November 2017 – Insgesamt fünf Freiwilligenagenturen wurden 2017 mit dem Qualitätssiegel der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen e.V. (bagfa) ausgezeichnet und belegen damit ihre gute Arbeit als lokale Anlauf-, Beratungs- und Vernetzungsstellen für bürgerschaftliches Engagement.
Auf der Mitgliederversammlung der bagfa im Rahmen der Jahrestagung der Freiwilligenagenturen 2017 überreichte Dr. Christoph Steegmans, Unterabteilungsleiter für Engagementpolitik im Bundesministerium für Familie, Frauen, Senioren und Jugend, den beteiligten Agenturen die Zertifikate. Er würdigte dabei die Arbeit von Freiwilligenagenturen und der bagfa in ihrer wichtigen Rolle der Förderung bürgerschaftlichen Engagements. Das QMS-Siegel sein wichtig, da es Qualität auch von außen nachvollziehbar mache. Es sei das „goldene TÜV-Abzeichen“ für Freiwilligenagenturen, so Dr. Steegmans.
Das Qualitätssiegel erhalten 2017 das STERNENFISCHER Freiwilligenzentrum Treptow-Köpenick (Berlin), das Zentrum Aktiver Bürger (Nürnberg), die Freiwilligenagentur KreuzbergFriedrichshain, die Ehrenamtsagentur Gelsenkirchen e.V. und das Freiwilligenzentrum Caleidoskop Stuttgart.
In der Talkrunde mit den ausgezeichneten Agenturen wurde deutlich, dass Qualität immer auch Weiterentwicklung bedeutet und  Mut dazugehört, sich von außen bewerten zu lassen und so die Arbeit, in der so viel Herzblut steckt, einer Prüfungssituation zu unterziehen. Besonders hervorgehoben wurde bei den Agenturen die Beschäftigung mit Inklusion, Integration, Teilhabe von Menschen in Arbeitslosigkeit und eine ausgefeilte Netzwerkarbeit. Die fünf ausgezeichneten Agenturen stellen damit einen Querschnitt über die Themen da, die von Freiwilligenagenturen landesweit als Aufgabenfelder definiert werden.


Hintergrund: Das Qualitätsmanagement unterstützt Freiwilligenagenturen dabei, die Qualität ihrer Arbeit immer wieder zu prüfen, neu herzustellen und nachhaltig abzusichern. Zusammen mit Freiwilligenagenturen hat die bagfa bereits vor 10 Jahren das QMS entwickelt und immer wieder aktuellen Herausforderungen und Fragestellungen angepasst. Neben der täglichen unterstützenden Arbeit mit dem QMS gibt es für Freiwilligenagenturen zusätzlich die Möglichkeit, sich mit dem Qualitätssiegel zertifizieren zu lassen und so auch nach außen hin Qualität der eigenen Arbeit sichtbar zu machen. Aktuell tragen 45 Freiwilligenagenturen das Qualitätssiegel der bagfa. Seit Einführung des QMS haben sich 85 Freiwilligenagenturen von unabhängigen Gutachterinnen und Gutachtern „in die Karten gucken“ lassen.

Kontextspalte