Sie befinden sich hier

13.08.2018

Der Engagementförderpreis der Dr. Jürgen Rembold Stiftung für Freiwilligenagenturen

  •  „Wir wollten schon lange einmal…“
  •  „Wir müssten endlich…“
  • „Wenn wir das Geld hätten, könnten wir…“

Sie wissen selbst am besten Bescheid über das, was Ihre Freiwilligenagentur braucht – und das passt leider oft nicht in starre Förderstrukturen. So geht viel Energie dabei verloren, die eigenen Ideen „passend“ zu machen für ein Förderprogramm oder eine Ausschreibung, die eigentlich doch nicht so richtig passt. Energie, die besser in der Förderung des Engagements der Bürgerinnen und Bürger vor Ort aufgehoben wäre.

Das kommt Ihnen bekannt vor?

Was wäre aber, wenn Sie sich von einem Förderer etwas wünschen dürften?

„Wünsch Dir was“ heißt der Engagementförderpreis der Dr. Jürgen Rembold Stiftung zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements – exklusiv für Freiwilligenagenturen, die Mitglied der bagfa sind.

Der Name ist Programm: Der Preis fördert die Umsetzung Ihrer eigenen Ideen, wie Ihre Freiwilligenagentur bekannter wird, mehr Freiwillige erreicht und das Kerngeschäft stärkt: die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements.

10.000 Euro vergibt die Dr. Jürgen Rembold Stiftung in diesem Jahr erstmalig exklusiv an Freiwilligenagenturen, die Mitglied der bagfa sind. Die maximale Einzelförderung beträgt 3.000 Euro. Die bagfa erstellt eine Vorauswahl aus allen Bewerbungen, abschließend wählt der Stifter selbst die Preisträger aus.

Wichtigste Kriterien dabei:

  • Die Idee stärkt die Arbeit Ihrer Freiwilligenagentur.
  • Die Idee trägt dazu bei, Menschen für Engagement zu gewinnen oder Engagement überhaupt erst zu ermöglichen.
  • Die Idee ist mit dem Preisgeld realistisch umsetzbar und zeigt Wirkung.
  • Sie schaffen mit der Umsetzung der Idee Öffentlichkeit für Ihre Freiwilligenagentur und das freiwillige Engagement.

Die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen ist groß. Eine aktive Bürgergesellschaft ist zum Teil bereits Wirklichkeit, manchmal fehlt es aber an einem Funken, der vorhandenes Potenzial entzünden kann“ – so beschreibt Dr. Jürgen Rembold den Zweck seiner Stiftung.

Lassen Sie also Ihre Funken sprühen und beschreiben Sie Ihre Ideen für mehr Wahrnehmbarkeit und neue Zugänge zum Engagement!

Einsendeschluss für Ihre Bewerbung ist der 07. September 2018. Benutzen Sie für Ihre Bewerbung bitte ausschließlich das Formblatt. Für Fragen zur Bewerbung steht Ihnen die bagfa unter henning.baden@remove-this.bagfa.de und 030/ 27 01 24 38 gerne zur Verfügung.

Hier finden Sie die Ausschreibung des Preises.

Hier können Sie as Formblatt für Ihre Bewerbung herunterladen.

Kontextspalte