Sie befinden sich hier

14.05.2018

Engagement macht Demokratie

Demokratie lebt vom Mitmachen, vom sich Einmischen in die Diskurse, vom Stellung beziehen – und das auf allen Ebenen! Das haben Freiwilligenagenturen bereits vor der Bundestagswahl 2017 noch einmal eindrucksvoll unter Beweis gestellt, indem Sie sich an der Kampagne "Engagement macht Demokratie" der bagfa beteiligt haben.

Zur Bundestagswahl 2017 hatte die bagfa ihren Mitgliedern Materialien an die Hand gegeben, um mit Politiker/innen in Kontakt zu treten und dem Thema „freiwilliges Engagement“ eine starke Stimme zu verleihen.

"Engagement macht Demokratie" beschreibt einen Rahmen, der es einfach möglich macht, Kandidatinnen und Kandidaten für politische Mandate in die Freiwilligenagentur einzuladen und dies für die Lobbyarbeit zu nutzen.

Nun geht das erfolgreiche Format in die nächsten Runden, denn: der Kontakt zu Politik auf allen Ebenen sollte keine Eintagsfliege sein sondern ein beständiges Element der Netzwerk- und Lobbyarbeit als Freiwilligenagentur.

Die bagfa hat die Materialen zur Kampagne so überarbeitet, dass sie sich nicht allein an Politiker/innen, die auf Bundesebene aktiv sind, wenden, sondern auch für Landtags- und Kommunalwahlen eingesetzt werden können.

Hier finden Sie die Unterlagen zum Herunterladen:

Hinweis: Wenn Sie das Thema „Lobby- und Netzwerkarbeit“ in Ihrer Freiwilligenagentur systematisch bearbeiten möchten, empfehlen wir Ihnen den Leitfaden „Thema werden. Politische Netzwerkarbeit und Interessensvertretung von Freiwilligenagenturen“. Sie finden ihn hier zum Herunterladen: https://www.bagfa.de/infopool/publikationen.html

 

 

Kontextspalte