Sie befinden sich hier

08.10.2018

Mitglieder berichten: Ausbildungspatenprojekt von Ceno e.V. aus Köln im ARD Morgenmagazin

Das ARD Morgenmagazin beleuchtet in der Reihe MOMA-Reporter das Ceno Ausbildungspatenprojekt. Ausgestrahlt wurde die Reportage am Dienstag, den 2. Oktober und steht jetzt in der ARD Mediathek zur Verfügung.

Ausbildungspate Reiner Lindlahr wurde von MOMA-Reporter Thomas Schindler zum Chemieunternehmen INEOS begleitet. Dort absolviert Lindlahrs Patenjugendlicher Furkan Eroglu seit September eine „Start in den Beruf“ Vorbereitungsmaßnahme zum Anlagenmechaniker in der Industrie. Nach über 30 Bewerbungen ist der Sechzehnjährige sichtlich glücklich über diese Chance. In drei Monaten entscheidet sich, ob Furkan zum nächsten Ausbildungsjahr einen Platz als Azubi bekommt. Lindlahr unterstützte seinen Schützling intensiv bei der Berufsfindung, der schwierigen Bewerbungsphase und steht ihm auch jetzt mit Rat und Tat zur Seite.

Azniv Muradyan absolviert das zweite Lehrjahr zur Zahnmedizinischen Fachangestellten in der Kieferorthopädischen Praxis von Dr. Susanne Moessner. Auf dem Weg dorthin wurde die heute Achtzehnjährige von ihrem Ausbildungspaten Peter Krauß begleitet. Für das Paten-Tandem standen das Üben der deutschen Sprache und das Erstellen von Bewerbungen im Fokus. In Rollenspielen übte Krauß mit seiner Patenjugendlichen typische Bewerbungssituationen. Mit Erfolg, denn heute ist Azniv sehr zufrieden mit ihrer Berufswahl und resümiert: „Ohne meinen Paten hätte ich das nicht geschafft!“

Unter folgendem Link finden Sie den Beitrag in der Mediathek. Einen Text sowie Fotos vom Making-of finden Sie auf der Website von Ceno e.V

 Foto: ARD

 

Kontextspalte