Sie befinden sich hier

20.09.2018

Grundausstattung und Projektkompass: bagfa veröffentlicht zwei neue Arbeitshilfen für Freiwilligenagenturen

Gleich zwei neue Arbeitshilfen stellt die bagfa Freiwilligenagenturen zur Verfügung: einmal zum Thema "Grundausstattung" und einmal zur Frage "Welches Projekt passt zu meiner Freiwilligenagentur?"

Freiwilligenagenturen sind eine elementare Infrastruktur zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements. Damit sie ihren Aufgaben vor Ort nachkommen können, muss die Ausstattung der Freiwilligenagentur stimmen. Was also braucht es zum Funktionieren dieser Infrastruktur? Welche Rahmenbedingungen müssen wie finanziert werden? Welche Anforderungen ergeben sich aus dem Profil der Freiwilligenagentur an Ihre Ausstattung?

Die neue Arbeitshilfe "Bürgerschaftliches Engagement fördern und stärken: Leistungs- und Ausstattungsprofil von Freiwilligenagenturen" soll Freiwilligenagenturen dabei unterstützen, mit kommunal Verantwortlichen ins Gespräch zu kommen. Sie umfasst Aufgaben und Leistungen von Freiwilligenagenturen und stellt diesen den Bedarf an Grundausstattung gegenüber.

Die zweite Arbeitshilfe nimmt das Thema "Projekte" aus der Sicht von Freiwilligenagenturen in den Fokus. Gemeinsam mit lagfas und Freiwilligenagenturen hat die bagfa diskutiert, welche Abwägungen bei der Entscheidung für oder gegen ein Projekt erfolgen sollten. Denn: Wer war nicht schon einmal in dieser Situation? Man bekommt ein Projekt angeboten und nimmt es an, weil der Inhalt interessant ist, weil man finanziell besser aufstellen möchte, weil man seine Mitarbeiter/innen absichern möchte, weil man aufgefordert ist, in einem Bereich aktiv zu werden, etc. Die Gründe für die Annahme eines Projektes sind vielfältig, aber nicht alle Entscheidungsfaktoren werden in den Blick genommen. Viel zu selten bleibt im Alltag ausreichend Zeit, systematisch und strategisch darüber nachzudenken, ob das Projekt, für das man sich bewirbt, genau das richtige ist oder auch im Nachhinein zu überlegen, was das Projekt wirklich gebracht hat - denn oft ist man schon wieder unterwegs zum nächsten.

"Zwischen Ideal und Realismus: Ein Kompass für die Bewertung von Projekten" zeigt, welchen Spannungsfeldern man bei der Bewertung von Projekten ausgesetzt sein kann. Zusätzlich formuliert er Fragen, die bei der Entscheidung helfen, ob das Projekt wirklich zur eigenen Organisation und ihren Zielen passt.

Hier können Sie "Bürgerschaftliches Engagement fördern und stärken: Leistungs- und Ausstattungsprofil von Freiwilligenagenturen" herunterladen.

Hier können Sie "Zwischen Ideal und Realismus: Ein Kompass für die Bewertung von Projekten" herunterladen.

Kontextspalte