Sie befinden sich hier

22.09.2019

Neue bagfa-Handreichung erschienen: Obacht oder einfach machen? Rechtsfragen im inklusiven Engagement

Vorurteile zählen zu den größten Hürden, wenn es um ein selbstverständliches Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderungen geht. Aber auch Unsicherheiten spielen eine Rolle, nicht zuletzt solche, die rechtliche Aspekte betreffen. In den fünf Jahren ihres Inklusionsprojekt sind der bagfa unterschiedliche Alltagssituationen begegnet, die Freiwilligenagenturen und Einsatzstellen veranlasst haben, sich etwa zu fragen: Welche Rechte haben Freiwilligen mit Behinderungen? Wie steht es hier mit unserer Verantwortung? 

Mit einer Handreichung möchte die bagfa die rechtlichen Grundlagen darlegen und eine Basis für mehr Sicherheit schaffen, damit womöglich unangemessene Vorannahmen auch in diesem Bereich aufgeklärt werden können - und damit sich die Möglichkeiten für das freiwillige Engagement von Menschen mit Behinderungen verbessern. 

Die Handreichung mit dem Titel "Obacht oder einfach machen? Rechtsfragen im inklusiven Engagement" lässt sich auf der Webseite des bagfa-Inklusionsprojekts hier herunterladen.