Sie befinden sich hier

Inhalt

Auswahlverfahren und Preisverleihung

Jury-Nominierung

Alle Bewerbungen werden von einer unabhängigen Jury gesichtet. Sie wählt eine Reihe von Freiwilligenagenturen aus, die beim Thementag „Vorhang auf!“ am 18. Juni 2018 vorgestellt werden. Die Jury setzt sich aus dem Vorstand der bagfa und dem Team des „Kulturabends“ der vergangenen Jahrestagungen der Freiwilligenagenturen zusammen:

  • Birgit Bursee, Leiterin der Freiwilligenagentur Magdeburg e.V. (1. Vorsitzende)
  • Hans Lucas , Vorstand Freiwilligenzentrum Offenbach (2. Vorsitzender)
  • Wolfgang Krell, Leiter Freiwilligen-Zentrum Augsburg gGmbH (Schatzmeister)
  • Anneke Gittermann, Leiterin Fachstelle Engagementförderung der EKKW (Beisitzerin), Kulturabend-Team
  • Dr. Jochen Gollbach, Leiter Freiwilligenagentur Marzahn-Hellersdorf (Beisitzer)
  • Carsten Müller-Meine, Geschäftsführer Ehrenamtsagentur Trier (Beisitzer)
  • Adalbert Mauerhoff, Vorstand lagfa Niedersachsen, Kulturabend-Team
  • Markus Runge, stellv. Geschäftsführer Nachbarschaftshaus Urbanstraße e.V., Kulturabend-Team

Publikumswahl

Alle von der Jury ausgewählten Wettbewerbsbeiträge werden am 18. Juni 2018 beim Thementag „Vorhang auf!“ im Schloss Buchenau (Eiterfeld) vorgestellt. Im Anschluss wählen die Teilnehmenden des Thementags in einer geheimen Abstimmung die Gewinner, die noch am selben Abend geehrt werden.

Die Preisverleihung

Die Preisverleihung findet im Rahmen des Thementags „Vorhang auf!“ im Schloss Buchenau (Eiterfeld) statt. Prämiert werden nur Freiwilligenagenturen, die bei der Preisverleihung anwesend sind. Alle von der Jury nominierten Beiträge werden bis zum 31. Mai über ihre Nominierung informiert.

Kontextspalte